Chemotherapie Tag 5 von 5

Mein erster Zyklus der Chemo ist mit dem heutigen Tage beendet. Das Behandlungsprinzip hatte ich ja schon einmal hier erklärt. Ich wäre also unter Punkt 4 im erste Zyklus am 5ten Tag – vor den 23 Tagen Pause … und ganz ehrlich … ein weiterer Tag wäre auch schlimm gewesen. Irgendwie hatten sich die Beschwerden von Tag zu Tag verstärkt (Kopfschmerz, Schwindel, Atemprobleme, Müdigkeit und Übelkeit) und heute liege ich nahezu nur im Bett. Ich kann mich soeben noch aufraffen diesen Artikel zu schreiben; sobald ich wach bin denke ich ja ohnehin nur darüber nach warum diese Chemo sich so viel heftiger auswirkt als die erste (OK, damals bei weniger als der halben Dosierung).

Temodal

2 Gedanken zu “Chemotherapie Tag 5 von 5

  1. Hallo, lieber Patric!
    genaus soll ergeht es meinem Mann. Der1. Zyklus war schon ganz schön anstrengend. üBelkeit, MAgendruck, Atemnot, schmerzen in den Gelenken und Rücken, Wasser lassen mit Schwierigkeiten, Bindehautentzündungen usw.
    Der 2. Zyklus war noch unangenehmer und er nimmt nur 140mg Temod… weil er im letzten Jahr eine Nierentransplantation hatte (ich habe ihm eine Niere gespendet – es passte alles hervorragend) und nun sind die Ärzte recht vorsichtig mit einer Höherdosierung. Nun pausiert er die 23 Tage und dann kommt bald der 3.Zyklus.
    Dir eine gute Besserung und liebe Grüße auch von meinem Mann
    Elo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s