Optune 3: Erster Feldversuch

Für viele sieht es wohl so aus, als seien wir in einem schlimmen Autounfall verwickelt gewesen 😉

Zeigen_lassen

Meine ersten Erfahrungen mit Optune in der freier Wildbahn sind wie zu erwarten gewesen – es interessiert viele (etliche Blicke wenn man es so zeigt wie auf dem Foto), gefragt hat jedoch noch keiner nach der Verkabelung auf meinem Kopf. Dabei möchte ich doch so gerne die Reaktion auf meine Antwort „… da werden meine Gedanken aufgezeichnet und ich kann diese dann am Abend wieder abspielen … “ analysieren. 🙂  (Danke Markus, für den Vorschlag)

Ansonsten bin ich froh, dass ich im kalten November, vergessen wir mal die 18 Grad von heute, starte. Der Kopf ist definitiv mit dem Gerät wärmer … ich hoffe, es ist alles keine heimliche Hyperthermie-Studie 😉

Das Gewicht und die Lautstärke lässt mich noch mehr auf die neue Optune Hardware freuen – der Umgang ist bisher sehr einfach und stellt mich vor so gut wie keine neuen Probleme. Ich bin sehr froh Optune zu nutzen und hoffe natürlich auf große Erfolge!

4 Gedanken zu “Optune 3: Erster Feldversuch

  1. Ihr Lieben….wir sind alle guter Hoffnung….ich auch…morgen op…Vorstufe gebaehrmutterhalskrebs…heftig was ihr da da durchlebt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s