Verbreitung des Blogs und Studien

Ich finde es ganz toll, dass sich dieser Blog relativ gut verbreitet. Neben der Möglichkeit euch alle auf dem Laufenden zu halten erhoffe ich mir persönlich an Informationen zu kommen, die mir in meiner Situation Hoffnung geben können. Die Schulmedizin ist sicherlich realistisch und sehr ehrlich … was ja auch die Diagnose https://diagnoseglioblastom.wordpress.com/die-diagnose-nach-genauem-befund/ besagt. Dennoch verhilft mir der Blog über zusätzliche Maßnahmen nachzudenken und mit euch zu diskutieren. Neben vielen Gesprächen über die Ernährung (von vegetarisch, vegan, basisch bis zu Anti-Kreb-Diäten) und über heilende Naturstoffe erfahre ich aber auch von sensationellen Durchbrüchen in der Medizin. So bin ich nun von Kathrin erstmalig auf EBC-46 gestossen. Forscher haben in Australien eine Regenwaldfrucht entdeckt, die bei Tierversuchen rund 75 Prozent der Tumore abtötet. Der Effekt der Früchte ist bereits nach wenigen Minuten sichtbar. Allerdings sei noch unklar, ob sich die Ergebnisse auch auf den Menschen übertragen lassen. Aktuell läuft eine Studie in der Phase 1 bei dem der neue Wirkstoff an Menschen getestet wird. Ich werde auf alle Fälle Dr. Glen Boyle anschreiben und hoffen, dass positive Ergebnisse erziehlt worden sind, eine Phase 2 in nahe Zukunft beginnt und u. U. man Teil der Studie werden kann.

Völlig ungeachtet EBC-46 setzt meine Hoffnung jedoch auf eine andere Studie, den TTFields, bei der ich einer der Teilnehmer sein darf. Wie das zustande gekommen ist und was sich hinter der Therapie genau verbirgt werde ich noch erklären. Aktuell daher nur eine Kurzfassung:

Optune ist eine nicht invasive regionale Therapie, die gezielt an die sich teilenden Krebszellen im Gehirn abgegeben wird und die gesunde Zellen nicht schädigt. Hierbei werden „wellenförmige“ elektrische Wechselfelder, die sogenannten Tumortherapiefelder (TTFields), abgegeben. Die TTFields breiten sich über den oberen Teil des Gehirns in verschiedene Richtungen aus und können die Teilung der Krebszellen des rezidivierenden Glioblastoms verlangsamen oder aufhalten.

Ich bin hier sehr zuversichtlch! Der Start wird in der zweiten Novemberwoche sein.

3 Gedanken zu “Verbreitung des Blogs und Studien

  1. Hey Patric,
    Sind das nicht unter anderem Produkte der Firma Nikken aus Japan? Ich hatte mal eine Nachbarin die hat dafür Vertrieb gemacht. falls Du hier einen Kontakt magst, dann würde ich mal sehen ob ich die ehemalige Nachbarin ausfindig machen kann. Magnetfeldtherapie war nach Ihrer Aussage damals in Japan absolut normal. Die Aussage ist aber auch schon locker 15 jahre alt.
    Viele Grüsse,
    Oliver

    1. Hallo Oliver … du meinst die TTFiels, korrekt? Also elektronische Felder – wo sich hier der Hersteller aber definitiv gegenüber Magnetfeldern abgrenzt. Diese Therapie ist bei mir in Vorbereitung! JUPPIII. Ich hoffe damit klappt es und ich komme in den Genuss.

      Solltest du aber zu „Magnetfeldern“ etwas in Erfahrung bringen – SEHR GERNE! WÄRE DIR DANKBAR !!!

      Liebe Grüße
      Patric

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s